Piccolo Opera Festival
Friaul-Julisch-Venetien 

Italiens Schatz im Osten

04. bis 08. Juli 2022

Auf der Suche nach besonderen und hochwertigen Musik-Festivals sind wir im Friaul fündig geworden. Die Region Friaul-Julisch-Venetien gehört zu den wenigen touristisch noch relativ unentdeckten Regionen von Italien. Bis zum ersten Weltkrieg stand diese Region unter Habsburger Herrschaft und die Hauptstadt Triest war das Tor zur Welt für Österreich-Ungarn und Hafen sowie Badestrand von Wien. Eingebettet zwischen den Dolomiten und der Adria, grenzt es an Slowenien und Österreich.

Um die Region bekannter zu machen entstand im Rahmen eines Kulturprojekts 2007 das Piccolo Opera Festival. Es zeichnet sich durch Musik- und Gaumenfreuden im historischen Ambiente aus und begeistert Besucher aus Österreich, Deutschland und der Schweiz. Klein und kostbar, bietet das Festival Opern und Konzerte in einigen der schönsten Schlösser der Region. 

Unser gewähltes Hotel, das Castello di Spessa https://www.castellodispessa.it/de/ ist der jährliche Aufführungsort der Hauptoper. In diesem Jahr wird das die Puccini Oper „Madame Butterfly“ sein. Das Weingut befindet sich den Hügeln des Görzer Collio nahe der Grenze zu Slowenien. Die Ursprünge des Herrenhauses stammen aus dem 12. Jahrhundert. Seit 1987 ist die Familie Pali Eigentümer und setzt die Weinbautradition und die Gastfreundschaft des Ortes fort. Castello di Spessa ist ein Golf & Wein Resort mit einem 18-Loch Golfplatz, 3 Restaurants und charmanten Unterkünften in verschiedenen Strukturen. Wir haben für unsere Gruppe Zimmer im Casale in Colina in der Tavernetta und im Castello reserviert.


Castello di Spessa

Die 15 Zimmer sind mit modernen Komfort und antiken Möbeln ausgestattet. 


Classic Zimmer
In unterschiedlichen Farben gehaltene Zimmer, die mit antiken Möbeln edel eingerichtet sind. Die Größe variiert zwischen 28 und 33 m 2.


Superior Doppelzimmer
Komfortable und einladende Superior Doppelzimmer und ein Superior Doppelzimmer (Twin) mit separaten Betten mit einer Größe von 30 bis 40 m 2. 


Junior Suite
Zwei Juniorsuiten, die den Familien Torriani und Rassauer gewidmet sind, die im Laufe der Jahrhunderte im Schloss lebten. Mit jedem Komfort und Kingsize-Bett ausgestattet, sind sie 47 bis 54 m
2 groß.

Suite
Zwei Suiten, die der Familie Segré, die im 20. Jahrhundert im Schloss lebte, und Casanova, der 1773 für einige Monate hier zu Gast war, gewidmet sind.
Mit jedem Komfort und Kingsize-Bett ausgestattet, sind sie 61 bis 71 m 2 groß.

Casala in Colina
Befindet sich wenige Schritte vom Castello entfernt, mitten im Grünen und mit einer grandiosen Aussicht auf die Weinberge. Die 10 Zimmer im Landhaus sind im Shabby Chic Stil, hell, elegant und komfortabel eingerichtet. Das Frühstück wird in der Unterkunft La Tavernetta serviert.

La Tavernetta 
Befindet sich am Fuße des Castello die Spessa und verfügt über 10 rustikale Zimmer im Country Chic. Vom den Balkonen genießt man einen Blick auf die sanfte Hügellandschaft mit den Weinbergen, dem Schlossgarten und dem Golfplatz.


Bildrechte Castello die Spessa

Reiseverlauf

04. Juli 2022 (Montag) Anreise nach Triest 

Individuelle Anreise zum Flughafen Triest. Die Reise ist für die Ankunft der Lufthansa aus Frankfurt um 13:40 Uhr geplant.

Nach der Ankunft empfängt Sie unsere deutschsprachige Reiseführerin. Anschließend Fahrt zum „Castello di Spessa“. Zimmerbezug und Zeit zum Ausruhen oder für einen kleinen Spaziergang durch das malerische Resort. 

Weinprobe und Abendessen im Gourmet-Restaurant Tavernetta 


05. Juli 2022 (Dienstag) Spilimbergo Mosaikschule, San Daniele Schinken und ein Konzert

Nach dem Frühstück besuchen wir in der kleinen friulanischen Stadt Spilimbergo die weltberühmte Mosaikschule https://scuolamosaicistifriuli.it/en/# . Sie wurde 1922 gegründet, in einem Gebiet, in dem die Mosaikkunst seit Jahrhunderten verwurzelt ist. Schüler aus der ganzen Welt kommen nach Spilimbergo um Mosaik Meister zu werden. Am Ende der Reise werden wir Aquileia besuchen und die Mosaiken in der Kathedrale bestaunen. Nach dem Besuch der Mosaikschule werden Sie einen ganz anderen Blick für die herausragende Leistung der damaligen Künstler haben. 

Nach diesem lehrreichen Besuch geht die Fahrt weiter nach San Daniele wo der berühmte Schinken hergestellt wird. Mittagessen im Rahmen einer Schinken Verkostung. Rückfahrt zum Hotel und Zeit zum Ausruhen. Am Abend fahren wir zum Konzert der Gewinner des internationalen Wettbewerbs der italienischen Opernschule Fiorenza Cedolins auf das Weingut Baronesse Tacco. Das kleine Landgut bietet den malerischen Rahmen für das Konzert. Abendessen vor dem Konzert auf dem Weingut.

https://scuolamosaicistifriuli.it
https://scuolamosaicistifriuli.it/en/

Am Abend fahren wir zum Konzert  der Gewinner des internationalen Wettbewerbs der italienischen Opernschule Fiorenza Cedolins auf das Weingut Baronesse Tacco. Das kleine Landgut bietet den malerischen Rahmen für das Konzert. Abendessen vor dem Konzert auf dem Weingut.

 06. Juli 2022 (Mittwoch) Triest – Wiener Klassizismus am Mittelmeer und Grado

Heute fahren wir in die Hauptstadt der Region, Triest.

Bevor wir die Stadt erkunden machen wir einen Stopp beim Schloss Miramare. Durch den wunderschönen Park bummeln wir zum direkt am Meer gelegen Schloss. 

Nach der Schlossbesichtigung geht es weiter in die Innenstadt von Triest. 

Mittagspause am Meer bevor wir die wechselhafte Gesichte der Stadt kennenlernen und die imposanten Gebäude aus der Zeit der Habsburger Monarchie bewundern. Natürlich bleibt auch Zeit in einem der zahlreichen Kaffeehäuser eine Rast einzulegen.

Am späten Nachmittag Transfer zur malerischen Stadt Grado. Die Stadt liegt auf einer Insel im Golf von Venedig und man erreicht sie über einen 5 km langen Damm. Die malerische Altstadt, die Città vecchia ist das historische Zentrum Grados und ein zauberhaftes Labyrinth mit engen Gässchen, antiken Sehenswürdigkeiten, zahlreichen Shops und hervorragenden Restaurants.

Abendessen in Grado bevor es zurück geht zum Castello di Spessa.


Triest
Schloss Miramare
Grado




07. Juli 2022 (Donnerstag) Cividale, Stadt der Langobarden

Nicht weit vom Castello di Spessa liegt der Ort Cividale, der von einer bewegte Geschichte mit vielen verschiedenen Eroberern erzählen kann. Die schöne Altstadt von Cividale thront hoch über dem Steilufer des Flusses Natisone. Eines der bedeutendsten Bauwerke ist der Tempietto Longobardo aus dem Hochmittelalter, das Wahrzeichen der Stadt ist jedoch die Teufelsbrücke, die sich seit dem 15 Jahrhundert über den wilden Fluss Natisone spannt.

Mittagessen in Cividale vor der Rückkehr zum Castello di Spessa.        

Copyright: Piccolo Opera Festival

Am Abend erleben Sie die Opernaufführung  

Madame Butterfly

im Park des Castells im „Grünen Theater“ unter einer jahrhundertealten Eiche.

Abendessen als Buffet vor der Aufführung.  



     


08. Juli 2022 (Freitag) Aquileia und die Heimreise

Bevor Sie mit vielen wunderschönen Eindrücken die Heimreise antreten steht noch der Besuch der beeindruckenden Römersiedlung Aquileia mit der Basilika, die zum Weltkulturerbe gehört, auf dem Programm. Berühmt sind vor allem die Mosaikböden, die zum Teil aus dem 4. Jahrhundert stammen. Mit dem Wissen vom Besuch der Mosaikschule, werden Sie diese nochmal mit ganz anderen Gedanken betrachten. 

Transfer zum Flughafen Triest für den Abflug mit der LH 1885 um voraussichtlich 14:35 Uhr nach Frankfurt und eventuell weiter zum Heimatflughafen. 

Leistungen und Preise

Leistungen

  • 4 ÜF Castello di Spessa in der gewählten Zimmer Kategorie
  • Deutschsprachige Reiseleitung
  • Reisebegleitung Birgit Eynck TUI Reisebüro Bremen
  • Alle Transfers lt. Programm
  • Kopfhörer für alle Führungen


1. Tag – 04.07.2022

  • Weinprobe im Castello und Abendessen Restaurant Tavernetta                                                                                                            


2. Tag – 05.07.2022

  • Eintritt und Führung Mosaikschule
  • San Daniele Schinkenverkostung                                                           

Abendessen und Konzert auf dem Landgut Baronesse Tacco

3. Tag – 06.07.2022

  • Besichtigung Schloss Miramareleichtes
  • Mittagessen
  • Stadtführung Triest
  • Abendessen in Grado 

    4. Tag – 07.07.2022


  • Geführter Spaziergang durch Cividale
  • Besichtigung Tempietto Longobardo
  • Mittagessen
  • Opernaufführung Madame Butterfly und Abendbuffet 

    5. Tag – 08.07.2022 
  • Führung Aquileia Eintritt/Besichtigung der Kathedrale

Wichtige Hinweise: 

Diese Reise ist für mobilitätseingeschränkte Personen nur bedingt geeignet. In der Schweiz besteht die 2G Regel, daher können nur  Covid 19 geimpfte und genesene Personen  an der Reise teilnehmen. 

Die An- und Abreise sind nicht im Reisepreis enthalten.

Reisepreis pro Person 

Casale in Colina
Doppelzimmer 1.850,- €    Einzelzimmer 1.920,- €

Tavernetta
Doppelzimmer 1.930,- €    Einzelzimmer  2.030,- €

Castello – Classic Zimmer
Doppelzimmer 2.015,- €    Einzelzimmer  2.140,- €

Superior Zimmer
Doppelzimmer 
2.125,- €     Einzelzimmer 2.280,- €

Junior Suite als Doppelzimmer 2.225,- €  

Suite
 als Doppelzimmer 2.825,- €


Weitere Zimmerkategorien auf Anfrage.

Veranstalter und Kontakt

TUI
TUI Deutschland GmbH Gruppen- & Incentiveabteilung
Hastedter Heerstr. 54, 28207 Bremen
Telefon: +49 (0) 421 – 33 54 333, Telefax: +49 (0) 421 – 43 26 61
E-Mail: gruppen.bremen11@tui-reisebuero.de
Internet: www.tui.com/reisebuero/bremen/hastedter-heerstr-54

Sie haben Interesse an dieser Reise. Bitte füllen Sie die Reiseanmeldung aus oder rufen Sie Frau Eynck unter
0421 – 33 54 333 an. 

Alle Bilder dieser Reise dürfen weder kopiert noch anderweitig geteilt, genutzt oder verändert werden.
Nicht benannte Bilder lizensiert über Adobe Stock.